Dreifach - Kindergarten "Gartenstrasse" Würenlingen

 

2. Preis

Architekt  Eglin Schweizer Architekten, Baden

Fläche  2'250 m2

Zeitraum  2015

Die Aussengestaltung des Kindergartens gliedert sich in vier differenzierte Aussenräume. Den einzelnen Kindergarten-Abteilungen zugeordnet ist ein Aussenraum mit Hartfläche, Wiese und Pflanzflächen. Davon abgegrenzt befindet sich die zentrale Spielwiese mit dem Sandplatz und Spielfläche. Die Räume werden durch die Vegetation in unterschiedliche Zonen strukturiert. Damit  sind die Aussenflächen gleichzeitig benutzbar ohne den Kindergartenbetrieb zu stören.

Der mäandernde Weg ist das zentrale Element des Aussenraums. Durch das Ausweiten und Verengen bilden sich Plätze, die sich durch unterschiedliche Raumqualitäten auszeichnen. Er wird aus einem Allwetter Sportplatzbelag erstellt und dient nicht nur der Erschliesst des Grundstücks, sondern wird zum grosszügigen Spielort. Der Weg ist das Ziel.

Hochstaudenflure aus einheimischen Stauden sowie Pflanzflächen mit einheimischen Kleinsträuchern unterteilen das Areal und bieten vielseitig nutzbare und kindergerechte Spielorte. Dank der naturnahen Bepflanzung erleben die Kinder den jahreszeitlichen Wechsel und lernen einheimische Blumen und Kräuter kennen. Zwei Baumgruppen aus Feldahornen verankern den Kindergarten im Dorf.